Eishalle Regen

Eissportzentrum Regen . . .

Liebe Besucherinnen und Besucher des Eissportzentrums Regen,

eine ereignisreiche Eissaison liegt hinter uns und die nächste steht an ihrem Anfang. Die Eisstock-WM 2020 hat Regens Ruf als Hochburg des Eisstocksports zementiert. Trotz des Beginns der Corona-Krise und umfassender Einschränkungen konnten alle Titel ausgespielt werden – ein beispielloser Kraftakt aller beteiligten Ehrenamtlichen.

Unmittelbar nach dem Ende der Wettkämpfe im März begann die energetische Sanierung der Halle. Im Zuge dieses Mammutprojektes werden u.a. Lüftung, Heizung, Dämmung und die Kälteanlage umfassend überarbeitet, um Energie und Kosten einzusparen. Zusätzlich wurden weitere Verbesserungsmaßnahmen für Besucher und Eissportler in die Wege geleitet, um die Aufenthaltsqualität weiter zu erhöhen.

Die bestehenden Hygienevorschriften in Bezug auf die COVID-19-Pandemie führen auch bei uns unweigerlich zu einigen Einschränkungen im Hallenbetrieb: In der Halle herrscht Maskenpflicht, bei der Ausübung des Eissportes darf diese abgenommen werden. Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist einzuhalten. Die maximale Personenzahl in der Halle beim öffentlichen Eislauf ist auf 180 begrenzt, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Der samstägliche Disco-Eislauf wird bis auf Weiteres nicht durchgeführt. Für Eishockey und Eisstock gibt es jeweilige spezielle Hygienekonzepte, die den Vereinen mitgeteilt werden. Wir bitten um Verständnis für die genannten Einschränkungen.

Wir sind froh und dankbar, unsere Tore in der kommenden Saison trotz aller Widrigkeiten öffnen zu können und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit besten Grüßen

Das Team des Eissportzentrums Regen